Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Goodies » Maschinenbau

Maschinenbau

Tragzahlen können trügerisch sein

Dynamische Tragzahlen gelten als die maßgeblichen Parameter zur Beurteilung der Lagerleistung. Allerdings können die Tragzahlen, die verschiedene Hersteller in ihren jeweiligen Katalogen angeben, irreführend sein – wie SKF bei herstellerübergreifenden Vergleichstests von Kegelrollenlagern herausgefunden hat. Zum Artikel...

Die Auswahl von Wälzlagerausführungen

Die Auswahl eines für den Einsatzzweck passenden Wälzlagers ist eine anspruchsvolle Aufgabe. NKE hilft, die Hürde zu meistern. Zum Artikel...

Die Alternative zum Graugussbett

Der Maschinenbau kann unter vielen Werkstoffen wählen, aus denen sich hochwertige Betten für den Grundaufbau herstellen lassen. War es anfangs überwiegend Grauguss, der für jede Art von Werkzeugmaschine verwendet wurde, traten später auch Granit-, Polymerbeton- und Stahlkonstruktionen ins Licht der Fertigung. In jüngerer Zeit hat sich ein weiterer Werkstoff für den Maschinenbau empfohlen: UHPC- Ultra High Performance Concrete. Die Dyckerhoff AG hat dafür mit ›Nanodur Compound 5941‹ ein spezielles Bindemittel entwickelt. Zum Artikel...

Feinster Spindelbau aus Jungingen

Spindeln sind das mechanische Herzstück von Werkzeugmaschinen. In Sachen Wichtigkeit stehen sie in einer Reihe mit dem Maschinenaufbau, der Steuerung und dem Material, aus dem die Maschine gebaut ist. Hochpräzisionsspindeln mit einem Rundlauf der sich im Mikrometer-Bereich bewegt, sind nur von besonders erfahrenen Herstellern anzufertigen, die auch über entsprechend präzise Messmittel verfügen. Das Unternehmen Diebold aus Jungingen gehört seit über 20 Jahren dazu. Zum Artikel...

Präzoplan – Per Fräsen zum Top-Optikbauteil

Der Präzoplan von Mauser

Mit einer sensationellen Fräsmaschine hat das Unternehmen Mauser die Fachwelt im Frühjahr überrascht. Das Konstruktionsprinzip des ›Präzoplan‹ ermöglicht Oberflächenqualitäten, wie sie bisher nur unter dem Einsatz von Schleifmaschinen erzielt werden konnten. Produzenten extrem eng tolerierter Bauteile sind sehr gut beraten, sich den Präzoplan einmal näher anzusehen. Zum Artikel...

Der ewige Stoffkreislauf

Qualität lässt sich nur mit Qualität erzeugen. In der Metallverarbeitung beginnt dies bereits mit dem Materialzuschnitt. Nur wer dabei robuste Maschinen einsetzt, kann sicher sein, jedes noch so zähe Material perfekt zu trennen. Behringer ist ein ganz besonderer Anbieter diesbezüglicher Sägen, sind die Schwaben doch eines der wenigen Unternehmen, das seine Gussteile in der eigenen Gießerei herstellt. Ein Vorteil, mit dem das Unternehmen seinen Hochleistungssägen zu Spitzenleistungen verhilft und sie zudem nach dem Erreichen der Lebensdauer immer wieder zu neuen Modellen veredeln kann. Zum Artikel...

Weiss – Rundschleifmaschinen mit Klasse

Schleifmaschinen hängt der Makel an, wenig flexibel zu sein und im Fall der Umrüstung auf einen neuen Auftrag hohe Rüstkosten zu generieren. Dieses pauschale Urteil gilt jedoch schon lange nicht mehr, da moderne Maschinenkonzepte auch im Schleifmaschinenbau Einzug gehalten haben. Insbesondere das Unternehmen Weiss hat diesbezüglich starke Trümpfe im Portfolio. Zum Artikel...

Die gute Alternative zu Ultraschall

Thermoplastische Kunststoffe können durch das Einbringen von Wärme immer wieder formbar gemacht werden. Diese Eigenschaft wird beim Heissverstemmen genutzt, um Bauteile unlösbar zu verbinden. Die dazu nötige Technik hat das Unternehmen HMP auf die Spitze getrieben, sodass selbst Laien in kürzester Zeit mit den Werkzeugen produktiv umgehen können. Zum Artikel...

Mig-O-Mat – Löten mit der Kraft des Wassers

Wasserstoff ist ein erstaunliches Gas mit vielen Talenten. Es treibt in Verbrennungsmotoren Kraftfahrzeuge an, erzeugt in Brennstoffzellen Strom und hat bis zur Hindenburg-Katastrophe im Jahr 1937 riesige Luftschiffe emporschweben lassen. Doch eignet es sich auch zum Wärmebehandeln von Metallen, Schmelzen von Gläsern und Flammpolieren von Acrylglas. Das Unternehmen Mig-O-Mat hat für diese Anwendungen robuste Geräte mit ausgefeilter Technik entwickelt, die dazu Wasserstoff kostengünstig per Elektrolyse erzeugen. Zum Artikel...

Mit gutem Design sicher zum Erfolg

Egal ob Auto, Computer oder Werkzeugmaschine, wer seinen Produkten nur ein rein zweckmäßiges Design mitgibt, verschenkt Umsatz. Immer öfters erwarten Käufer, dass Technik in einem ergonomisch und optisch vorteilhaften Design verpackt ist. Diesbezüglich eine erste Adresse ist das schwäbische Unternehmen Design Tech, das aus grauen Technikmäusen echte Hingucker macht. Zum Artikel...

CNC-Teilapparate der Extraklasse

Manuell betätigte Teilapparate sind in der Handhabung sehr umständlich und in der mit ihnen möglichen Arbeitsgeschwindigkeit eher langsam. Weit Besseres hat das Unternehmen Peiseler im Portfolio: CNC-Teilapparate der ATC-Reihe. Damit sind Teilkreisbohrungen fix eingebracht, Wendelnuten in kurzer Zeit gefräst und Zahnräder ohne lange Teilscheibenberechnung herstellbar. Zum Artikel...

Drehmaschinen als Karrieretool

In der Metallbearbeitung kann man nach wie vor so richtig Karriere machen. Insbesondere Maschinen von Weiler treffen junge Leute an, wenn sie sich für eine Ausbildung im Metallbereich entscheiden. Das modernst aufgestellte Unternehmen bietet seit 75 Jahren dazu hochwertige Drehmaschinen an. Darüber hinaus werden Maschinen in unterschiedlicher Größe und abgestufter technischer Ausstattung für unterschiedlichste Einsatzzwecke gebaut, die alle eine Gemeinsamkeit haben: höchste Lebensdauer und Präzision. Zum Artikel...

Frontapparat verkürzt Bearbeitungszeit

Die TRAUB TNL32-11 ist eine Erweiterung der Lang-/ Kurzdrehautomaten-Baureihe TRAUB TNL32. Ihr markantes Kennzeichen ist ein auf einem Kreuzschlitten montierter Frontapparat, der die Zahl der Linearachsen der Maschine auf elf erhöht. So kann die Maschine drei Werkzeuge simultan und doch völlig unabhängig voneinander zum Einsatz bringen. Das spart Bearbeitungszeit – vor allem bei Bauteilen mit hohem Bohranteil. Zum Artikel...

Meilensteine aus dem Emsland

Dass im Maschinenbau exzellente Technik keine Frage der Unternehmensgröße ist, dokumentiert das 190 Mitarbeiter starke, inhabergeführte Familienunternehmen Hedelius, das im Emsland Bearbeitungszentren von ausgesuchter Qualität baut. Ob Dreiachs- oder Fünfachsmaschine, ob Einzelteil- oder Kleinserienfertigung, ob Pendelbetrieb oder die Bearbeitung überlanger Bauteile – Hedelius hat die passende Maschine im Portfolio. Zum Artikel...

Positionieren per Stick-Slip-Effekt

Geht es um das Positionieren jenseits des tausendstel Millimeters, so sind herkömmliche Lösungen schnell am Ende ihrer Möglichkeiten. In diesem Fall sind neue Ideen gefragt, um Schlitten in äußerst kleinen Inkrementen zu verfahren. Hier kann das Unternehmen Mechonics dienen. Die Spezialisten haben ein staunenswertes Verfahren entwickelt, um kleinste Positionsänderungen sicher sowie wiederholbar auszuführen. Zum Artikel...

Leistung auf den Punkt gebracht

Hedelius ist bekannt für seine leistungsstarken Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren. Ob Acura- oder ­Tilteta-Baureihe – der Anwender bekommt Spitzenmaschinen mit Anspruch. Doch nicht für jeden Auftrag sind die Talente dieser Baureihen nötig, weshalb Hedelius die Forte 65-Baureihe auf den Markt gebracht hat. Zum Artikel...

Präzises Bewegen mit Kugelrollspindeln

Kugelrollspindeln sind seit Jahrzehnten das in Werkzeugmaschinen bevorzugt verbaute Maschinenelement, um Schlitten präzise und schnell zu bewegen. Doch wie jedes mechanische Element sind auch Kugelrollspindeln einem stetigen Verschleiß unterworfen. Müssen sie am Ende ihrer Lebensdauer getauscht werden, sorgen nicht selten lange Lieferzeiten für hohe Stillstandskosten der betroffenen Maschine. In diesem Fall lohnt eine Kontaktaufnahme mit Dr. Tretter, da dieses Unternehmen in vielen Fällen die passende Lösung auf Lager hat. Zum Artikel...

Gründe für vorzeitigen Lagerausfall

Das vorzeitige Versagen eines Lagers wird häufig auf weiß anätzende Risse zurückgeführt. Tatsächlich sind solche Risse aber eher eine Folge als der Auslöser von Schäden – wie SKF bei der Fahndung nach den wahren Ausfall-Ursachen herausgefunden hat. Zum Artikel...

Index auf dem Weg in die Zukunft

In einer zunehmend digitaler werdenden Welt ist es existenziell wichtig, die eigene Fertigung diesem Trend anzupassen. Diesbezüglich hat Index, ein führender Hersteller von Hochleistungsdrehmaschinen, nicht nur die passenden Maschinen, sondern darüber hinaus teils völlig neue Dienstleistungen im Portfolio, die einen echten Mehrwert bieten. Zum Artikel...

Die Kraft, die aus der Kugel kommt

Ob Schrauben-, Roots- oder Membranverdichter – Verdichterbauarten gibt es eine ganze Reihe. Die bekannteste Bauart ist sicher der linear arbeitende Hubkolbenverdichter. Mit dem Kugelkompressor hat Dr. h.c. Herbert Hüttlin eine geniale Variante entwickelt, die fundamentale Vorteile – wie etwa den Verzicht auf eine Kurbelwelle sowie Pleuelstangen – bietet. Zum Artikel...

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1290.