Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Besondere Welt

Wohlfühlurlaub in Bad Füssing

Wo Familien willkommen sind

Bad Füssing wird wegen seines Thermalwassers häufig als idealer Kurort für ältere Menschen angesehen, doch hat diese liebenswerte Gemeinde nicht zuletzt für Familien viel zu bieten, was nicht nur die dortigen Bäder sowie das vorzügliche Freizeitangebot, sondern auch das große Angebot an ausgesprochen preiswerten Zimmern unterstreichen.


Ob Hausfrau oder Manager – zur Aufrechterhaltung der Arbeitskraft sollte regelmäßig eine Kur ins Auge gefasst werden. Selbst ohne Unterstützung der Krankenkasse ist dies zumindest im Fall Bad Füssings eine finanzielle Hürde, die nicht unüberwindbar ist. Der Grund: Der große Wettbewerb zwischen den dortigen drei Thermalbädern sowie der vielen vorzüglichen Hotels und Pensionen führt dazu, dass nicht zuletzt Familien mit Kindern die Ausgaben in der Regel problemlos schultern können.

Der Weg nach Bad Füssing ist ausgesprochen lohnend, da dieser besondere Kurort über einen flüssigen Schatz verfügt, auf den man bei Ölbohrungen im Jahre 1938 zufällig stieß: 56 Grad Celsius heißes Thermalwasser. Dieses wird für die dort befindlichen drei Thermalbäder genutzt, wo es die Besucher mit Temperaturen zwischen 40 und 28 Grad Celsius umschmeichelt. Dank seiner Zusammensetzung ist dieses Wasser in der Lage, viele Krankheitsbilder – darunter Artrose und Rheuma – zu lindern. Unterstützt wird die Heilkraft des Wassers durch zahlreiche Physiotherapeuten, die in Bad Füssing ihre Dienste anbieten.

Der "Lustige Lukas"


Zu beachten ist, dass das Thermalwasser sich nicht für Kleinkinder eignet. Im Sommer öffnet in Bad Füssing jedoch ein Freibad, das mit normalem Wasser betrieben wird, sich daher für Familien mit kleinen Kindern empfiehlt.

Ausleihbare Fahrräder machen den Weg frei, mit dem Nachwuchs das nahe Umland zu erkunden. Und zu entdecken gibt es viel: Beispielsweise vermittelt der grenzüberschreitende, im Maßstab 1:1 Milliarde angelegte und von Bad Füssing nach Obernberg verlaufende ›Planetenweg‹ das besondere Gefühl, wie weit die einzelnen Planeten unseres Sonnensystems voneinander entfernt sind. Ganz nebenbei wird an den Info-Tafeln Wissen zum jeweiligen Planeten vermittelt, der sich in der jeweiligen Entfernung zur Sonne befindet, die übrigens als 1,4 Meter großes Modell am Bad Füssinger Kurplatz verweilt.

Radeln entlang des Inns


Zahlreiche, gut ausgebaute Radwege laden ein, die Umgebung von Bad Füssing zu erobern. Wer will, kann sogar echten Bären im Bärenpark beim Baden zusehen. Aber auch Damhirsche, Gänse oder Rotwild sind hinter hohen Zäunen gefahrlos beobachtbar. Den Haslinger Hof erreicht man nicht nur per Rad, sondern auch mit dem „Lustigen Lukas“, einem straßentauglichen Zug, in dem sich jedes Kind als Jim Knopf aus dem Buch ›Lukas der Lokomotivführer‹ fühlen wird. Am Ziel angekommen, warten bunte Vögel, lustige Ziegen und quirlige Hasen darauf, besucht zu werden. Wer genug gesehen hat, gönnt sich hier eine deftige Brotzeit und schaut den Kindern beim Klettern im Hofspielplatz zu.

Tolle Spielplätze für kleine und große Kinder


Wer will, kann in Bad Füssing sogar Imkern über die Schulter schauen und beobachten, wie fleißige Bienen von Blüte zu Blüte fliegen und Pollen sowie Nektar zum Bienenstock transportieren. Wer Glück hat und zur passenden Zeit kommt, kann sogar zusehen, wie der Honig vom Imker aus den Honigwaben geerntet wird.

Ein kleiner Geheimtipp am Rande: Vom Imker gibt es unter dem Namen ›Propolis‹ ein Erkältungsmittel zu erwerben, das ein echter Geheimtipp ist. Der Grund: Dieses Mittel wird von Bienen produziert, die damit ihren Bienenstock vor Pilzen und Bakterien schützen. Dieses Propolis ist demnach eine Art Antibiotikum, das in vielen Erkältungs-Fällen Wunder wirkt.

Ohrenschmaus: Das Jugendblasorchester Bad Füssings


Langeweile ist in Bad Füssing ohne Übertreibung ein Fremdwort. Zahlreiche Veranstaltungen sorgen für Unterhaltung und gute Laune. Ob Musik-Event mit Andy Borg, Dampfdreschen beim Haslinger, Porsche-Treffen im Freizeitpark oder Truck Stop-Konzert im Kurhaus – kaum eine Woche vergeht, in dem es nicht besondere Veranstaltungen gibt, die zum Besuch einladen. Golfspieler finden hier tolle Greens vor, Tennisspieler gepflegte Plätze, während Wanderer sich an den zahlreichen, gut ausgebauten Wanderwegen erfreuen. Tolle Läden laden zum Flanieren ein, derweil sich eine hochklassige Gastronomie mit bezahlbaren nationalen und internationalen Gerichten um das leibliche Wohl kümmert.

Besonders erwähnenswert ist, dass der Kurort über ein Jugendblas- sowie ein Kurorchester verfügt, die in zahlreichen Auftritten ihr meisterhaftes Können präsentieren.

Viele Tiere können gefahrlos bewundert werden


Bad Füssing ist der ideale Ausgangspunkt für Unternehmungen ins Umland: Ob Exkursion in den Bayerischen Wald, Besuch der Westernstadt ›Pullmann City‹ sowie der Burg in Burghausen oder Schifffahrt und Dombesuch in Passau – herrliche Erinnerungen warten darauf, real zu werden. Höchst interessant auch der Besuch des Rottauer Museums für Fahrzeuge, Wehrtechnik und Zeitgeschichte, für das man sich einige Besichtigungsstunden zurechtlegen sollte.

Das über dem Inn gelegene österreichische Kloster Reichertsberg gehört ebenfalls zu den Orten, die einen Besuch lohnen. Dabei sollte man auch den Klosterladen aufsuchen, wo es erlesene Weine und Liköre zu kaufen gibt.

Top-Physiotherapeuten unterstützen eine Kur


Kunstinteressierte sollten es sich nicht nehmen lassen, die Galerie des leider schon verstorbenen „Bauernmalers“ Anton Feigl aufzusuchen, der Töpferin Maria Schmidlehner in Aigen über die Schulter zu sehen, der Ikonenmalerin Claudia Pannermayr einen Besuch abzustatten oder die Werke des Malers Otto Müller in Augenschein zu nehmen. Womöglich gefällt das eine oder andere Werk und wird als Andenken an einen schönen Urlaub beziehungsweise einer wirksamen Kur erworben.

Dorfplatz von Safferstetten


Tolle Souvenirs gibt es auch im Bernsteinmuseum. Hier kann man nicht nur viele aus Bernstein gemachte Kunstwerke sowie darin eingeschlossene Insekten bewundern, sondern auch zahlreiche Produkte rund um die honigfarbenen Harztropfen von Baumriesen aus längst vergangener Zeit erwerben.

Fazit: Ein Urlaub beziehungsweise eine Kur ist in Bad Füssing eine echte Wohltat für Leib und Seele. Insbesondere Familien sollte diesen Ort aufsuchen, denn hier ist jeder Tag derart abwechslungsreich und interessant, dass die Kinder nach den Ferien begeistert ihren Klassenkameraden davon erzählen werden.

Download

Diesen Artikel finden Sie auch in Heft 5/2019 auf Seite 88. Zum besagten Heft führt ein Klick auf den nachfolgenden Button!

PDF-Heft

Zwei Kids zeigen Bad Füssing

Die Erfolgsgeschichte von Bad Füssing und Kirchham

Bad Füssing von oben

Mehr Informationen zu Bad Füssing:

Kontakt  Herstellerinfo 
Kur- & GästeService Bad Füssing
Rathausstraße 8
94072 Bad Füssing
Tel.: +49 8531 975-580
Fax: +49 8531 21367
Frecall: 0800 885 44 66 (nur aus Deutschland)
E-Mail: tourismus@badfuessing.de
www.badfuessing.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 1562.