Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » B2B-Shop

Produktgruppe Zecha PEACOCK

Preise auf Anfrage
Abwechslungsreich, vielfältig PEACOCK - Das Multitalent

Die PEACOCK-Familie ist die Innovation im Zecha-Hartfräserprogramm für Stahl und PM Werkstoffe bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung im Werkzeug- und Formenbau.

Die mehrschneidigen PEACOCK-Kugel- und Torusfräser sind in verschiedenen Abmessungen verfügbar: Die Kugelfräser der Serie 581P von Durchmesser 0,2 bis 12,0 mm und die Torusfräser der Serien 583P und 597P von Durchmesser 0,2 bis 6,0 mm bzw. 0,8 bis 6,0 mm. Die zusätzliche Serie 599 ergänzt die PEACOCK-Linie mit neuen Kugelfräsern und Torusfräsern von Durchmesser 0,1 bis 12,0 mm. Des Weiteren mit den Linien 599.F4 und 599.F6 - spezielle Hochleistungs-Schaftfräser, die sich gegenüber den Marktbegleitern auszeichnen. 599.F4 mit einem feinstgeschliffenen Schutzradius von max. 0,05 mm und 599.F6 mit einem definierten Schleifradius, dadurch bieten sie einen zusätzlichen Schutz der Kante.

Das neue Fräserdesign bietet hohe Bearbeitungseffizienz durch große Leistungsfähigkeit und Verschleißfestigkeit für verschiedenste Materialien, Legierungsbestandteile und Werkstoffhärten bis 70 HRC. Eine neue Beschichtungstechnologie in Verbindung mit dem richtigen VHM-Substrat, stabilisierte Geometrie, feinste Mikrogeometrie sowie verrundete Schaftübergänge decken noch mehr Applikationen in sämtlichen Formen und Bauteilhärten ab.

Selbst hochlegierte, weiche Werkstoffe können mit Kühlschmierung genau so gut wie hochfeste harte Werkstoffe trocken nicht nur geschruppt, sondern auch semi-geschlichtet sowie in höchster Präzision und Bauteilformgenauigkeit fein-geschlichtet werden.

Die Fräser bieten minimierte Reibung durch sehr glatte und homogene Schichtoberflächen in Zusammenhang mit großer Stabilität und Festigkeit sowie exzellenter Schichthaftung. Sie erzielen zusätzlich mehr Reserven, Wiederholbarkeit und Sicherheit in der Anwendung.

Die neue CBN-Linie 950 wird als Kugel- und Torusfräser in den Bereichen von 0,2 bis 2,0 mm angeboten. Die hohe Härte des Substrats trägt zu einer erhöhten Lebensdauer der Form- und Maßgenauigkeit bei. Durch die gezielt angebrachte Geometrie wird eine optimale Oberflächengüte am Bauteil erreicht. Ebenso trägt diese Form zur Stabilisierung der Schneidkanten bei, was in einer hohen Lebensdauer zum Ausdruck kommt. Die CBN-Linie ist optimal geeignet für gehärtete Stähle bis 70 HRC.

Merkmale:

  • Stirngeometrie für optimale Spanabfuhr
  • Mikrogeometrie - dadurch feinste Schneidkanten-Struktur
  • Schaftgeometrie mit weichen Radiusübergängen für mehr Stabilität und Sicherheit
  • WAD-Beschichtung
  • Nutform für optimale Stabilisierung
  • Feste Form-Toleranz durch: Durchmesser: 0 - 10 μm, Rundlauf: max. 3 μm, Linienform des Radiuses: max. 3 μm, Radiustoleranz: ± 5 μm

Zecha GmbH

Mehr Informationen zur ZECHA GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
ZECHA Hartmetall- Werkzeugfabrikation GmbH
Benzstraße 2
75203 Königsbach-Stein
Tel.: +49 (0) 72 32 / 30 22-0
Fax: +49 (0) 72 32 / 30 22-25
E-Mail: info@zecha.de
www.zecha.de

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 483.