Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Dezember 2020

Werkzeugportfolio erweitert

Kassettensystem 220 noch breiter aufgestellt

Die Paul Horn GmbH erweitert das Kassettensystem 220 für fast alle Schneidplattentypen im Werkzeugportfolio.

Auf universellen Grundhaltern lassen sich alle Kassetten direkt und schnell spannen. Die T-förmige Schnittstelle des Systems bietet eine hohe Präzision beim Kassettenwechsel. Des Weiteren stellt die T-Form eine stabile Schnittstelle zwischen dem Grundhalter und der Kassette sicher. Alle Varianten sind mit einer inneren Kühlmittelversorgung ausgestattet. Der Kühlmittelstrahl kommt direkt aus dem Spannfinger und der Unterstützung. Somit ist eine zielgerichtete Kühlung in die Scherzone im Einsatz sichergestellt. Mit einer Schraube lässt sich die obere Öffnung der inneren Kühlmittelversorgung abstellen. Die Übergabe des Kühlmediums zwischen dem Grundhalter und der Kassette erfolgt über die Anlageflächen.

Horn hält die Radial-Stechkassetten für folgende Plattentypen bereit: S100, S224, S229, S274, 34T, 312, S315, S316 sowie für die sechsschneidige Stechplatte des Typs S64T. Für das Axialstechen sind die Kassetten für die Systeme S25, S224 und S229 ausgelegt. Durch die hohe Vielfalt des Stechsystems lassen sich eine hohe Anzahl an Stechbreiten, Stechtiefen, Abstechoperationen sowie an den Werkstoff angepasste Substrate und Beschichtungen sicherstellen. Die Grundhalter kann der Anwender je nach Maschinenschnittstelle auswählen. Horn bietet die Grundaufnahmen als Vierkant, Rundschaft, TS-Schnittstelle, HSK-Schnittstelle oder als Polygon-Schnittstelle an.

Für den flexiblen und produktiven Einsatz von Werkzeugen bei kleinen und mittleren Losgrößen spielt die Modularität der eingesetzten Werkzeugsysteme eine entscheidende Rolle. Die Systeme lassen sich flexibel und rüstfreundlich im Arbeitsraum integrieren. Das Ziel ist es hierbei, die Rüstzeiten bei Werkzeugwechseln deutlich zu reduzieren und die Effektivität der Maschine zu erhöhen. Horn bietet mit den modularen Werkzeugsystemen diese Möglichkeiten. Das System lässt sich auf Einspindeldrehmaschinen und auf Mehrspindelmaschinen gleichermaßen einsetzen. Der Wechsel der Kassetten gestaltet sich bedienerfreundlich und präzise.

Mehr Informationen zur Paul Horn GmbH

Kontakt  Herstellerinfo 
Hartmetall-Werkzeugfabrik
Paul Horn GmbH
Horn-Straße 1
72072 Tübingen
Telefon: 07071 7004-0
Fax: 07071 7289-3
E-Mail: info@de.horn-group.com
www.horn-group.com/de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2485.