Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe Juni 2017

Längere Standzeiten durch zielgerichtete Kühlung

JETCUT-MultiConnection-LINE + VDI von Iscar

Der Einsatz von Werkzeugen mit zielgerichteter Kühlung JETCUT verbessert Spanbildung, Oberflächengüte und Standzeit. ISCAR bietet mit JETCUT-MultiConnection-LINE + VDI eine Werkzeuglinie mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr zum wirtschaftlichen Drehen, Ein- und Abstechen.


Der Kühlmittelaustritt der JETCUT-Werkzeuge befindet sich sehr nahe an der Schneide und bietet dadurch mehrere Vorteile bei Kühlmitteldrücken ab acht bar. Dadurch lassen sich Standzeiterhöhungen im ISO-P, ISO-M und ISO-S Bereich erzielen. Mit der JETCUT-Kühlung sind die Späne kleiner und lassen sich leichter abtransportieren, was zu höherer Prozesssicherheit führt.

Die spezielle JETCUT-MultiConnection-LINE zum Drehen, Ein- und Abstechen ist perfekt ausgelegt für VDI-MutliConnection Werkzeughalter nach DIN 69880 mit Doppelverzahnung in unterschiedlichen Abmessungen. Alle Schaftwerkzeuge zum Drehen oder Stechen haben einen Kühlmitteleingang von der Unterseite des Schaftquerschnitts zur VDI Schnittstelle. Die Schnittstelle besitzt eine Längsnut als Kühlmittelübergabe. Dadurch gehört das umständliche Einrichten von Kühlmittelschläuchen an den Werkzeugen der Vergangenheit an. Der Maschinenraum ist aufgeräumt und es bildet sich kein Späne-Stau. Dies erhöht die Prozesssicherheit deutlich.

 

Mehr Informationen zur ISCAR Germany GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
ISCAR Germany GmbH
Eisenstockstraße 14
76275 Ettlingen
Tel.: 07243 9908-0
Fax: 07243 9908-93
E-Mail: werkzeuge@iscar.de
www.iscar.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 3631.