Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Mai 2015

Von der 3D-Punktwolke zum Objekt

Sicherer "Griff in die Kiste"

Mit der fortschrittlichen 3D Robot Vision-Technologie SHAPESCAN3D bietet ISRA VISION eine Lösung für den „intelligenten Griff in die Kiste“. Die Industrie setzt diese Technologie seit Jahren erfolgreich ein, um ungeordnet angelieferte Teile automatisiert der Produktion zuzuführen. Jetzt ist das System in einer neuen, nochmals verbesserten Variante erhältlich: Es ermöglicht ein sicheres Erfassen und Greifen auch komplexester Teilgeometrien und arbeitet deutlich schneller. Für den kompletten Scan einer Transportbox in Standardgröße benötigt SHAPESCAN3D weniger als zwei Sekunden.


Der „Griff in die Kiste“ erfordert das reibungslose Zusammenspiel von Sensoren, Bildverarbeitungsmethoden und Robotertechnik – eine komplexe Aufgabe, die ISRA intelligent und universell gelöst hat. Ein neuer, selbst entwickelter Algorithmus verbessert die Objekterkennung und beschleunigt die Datenverarbeitung. Das ermöglicht auch in herausfordernden Anwendungen hochzuverlässiges, ultra-schnelles Bin Picking.

Ein weiteres neues Feature ist das einfache Einteachen von Objekten über 3D CAD-Daten. Dadurch bietet SHAPESCAN3D eine nahezu unbegrenzte Vielfalt identifizierbarer Teile, einschließlich solcher mit komplexen Formen. Anwender erreichen höchste Flexibilität in der Werkshalle und sparen dort kostbaren Platz, da eine zusätzliche Mechanik zur Vereinzelung von Teilen überflüssig wird. Schmutz und Lärmbelästigung sind passé.

Technologisches Schlüsselmerkmal von SHAPESCAN3D ist die effiziente Verarbeitung von 3D Punktwolken. Sie entstehen aus einem Scan des Behälterinhalts mit strukturierter Laserlinien-
Beleuchtung und Kamera-Stereo-Aufbau.

ISRAs 3D-Erkennungsverfahren analysieren anschließend die Punktwolken und extrahieren daraus die Objekte. Abschließend bestimmt das System ihre räumliche Position – der Roboter kann gezielt zugreifen. Erkennungsverfahren und Hardware sind optimal aufeinander abgestimmt.

Alle Vorteile fest im Griff: ISRAs intelligenter „Griff in die Kiste“ hilft, die Produktionskosten zu senken, indem es Prozesse hocheffizient macht. Das System arbeitet absolut schnell und sicher und ermöglicht so eine Erhöhung des Produktionstakts.

Anwender können SHAPESCAN3D auch ohne Vorerfahrung selbst integrieren und in Betrieb nehmen. Ein vorkalibriertes Messfeld und die Konfiguration über die klar strukturierte grafische Benutzeroberfläche erlauben einen schnellen Start ohne Unterstützung durch Ingenieure und Techniker.

 

Mehr Informationen zur ISRA VISION AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
ISRA VISION AG
Industriestr. 14
64297 Darmstadt
Tel.: +49 (6151) 948 0
Fax: +49 (6151) 948 140
E-Mail: info@isravision.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2854.