Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Mai 2015

Sorst: Streckmetall als Trägermaterial für Filter

Formstabil, wirtschaftlich und flexibel anpassbar

Unter dem Markennamen ›ExMesh‹ präsentiert das Hannoveraner Unternehmen Sorst Streckmetall eine Neuauflage seiner vielseitig verwendbaren Micromesh-Filtrationsmaschen.


ExMesh bietet ein besonders gutes Festigkeits-Gewichts-Verhältnis, kann umweltfreundlicher als viele andere Trägermaterialien hergestellt werden und weist auch bei anspruchsvollen Anwendungen eine hohe Formstabilität auf. Durch die vielfältigen Variationen des hohen freien Querschnitts können das Filtergut, die Durchflussgeschwindigkeit sowie die Größensortierung exakt beeinflusst werden.

Neben feinmaschigen Streckmetallgittern für Filtrationsanwendungen in diversen Industriebereichen fertigt Sorst Streckmetall auch individuell geformte Filterkomponenten.

 

Mehr Informationen zur Sorst Streckmetall GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Sorst Streckmetall GmbH
Wohlenbergstr. 11
30179 Hannover
Tel: 05 11 - 67 67 56 0
Fax: 05 11 - 67 67 56 56
E-Mail: info@sorst.de
www.sorst.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 3168.