Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Oktober 2021

VDMA: Politik muss raus aus dem Krisenmodus

Corona-Hilfen sind nicht pauschal fortzusetzen

VDMA-Chefvolkswirt und Mitglied der Hauptgeschäftsführung Dr. Ralph Wiechers warnt vor einer pauschalen Fortsetzung der Corona-Hilfen.

„Die Zahl der Kurzarbeit geht deutlich zurück, die Beschäftigung steigt, die Konjunktur hat längst wieder Fahrt aufgenommen: es bedarf schon guter Gründe, die staatlichen Corona-Hilfen für Unternehmen und Beschäftigte pauschal fortzusetzen. Deutschland muss wieder raus aus dem Krisenmodus. Milliardenhilfen nach dem Gießkannenprinzip führen zu Wettbewerbsverzerrungen und blockieren den notwendigen Strukturwandel. Stattdessen sollte die Politik über Reformen im Steuerrecht einen signifikanten Beitrag für mehr private Investitionen leisten. Denn nur durch Wachstum können Beschäftigung langfristig gesichert, die Corona-Krise bewältigt und Schulden der öffentlichen Haushalte zurückgeführt werden.“

Mehr Informationen zum VDMA:

Kontakt  Herstellerinfo 
Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lyoner Strasse 18
60528 Frankfurt/Main
Postfach 71 08 64, 60498 Frankfurt/Main
Telefon +49 69 6603 0
Fax +49 69 6603-1511
E-Mail: Kommunikation@vdma.org
www.vdma.org

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 154.