Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe August 2012

Jakob: Sichere Drehmomentübertragung

Hohe Drehzahlen kein Problem

Mit den Metallbalgkupplungen der Reihe KXL liefert das Unternehmen JAKOB Antriebstechnik eine zuverlässige Lösung, wenn es um die spielfreie und exakte Übertragung hoher Drehmomente geht. Die seit vielen Jahren bewährte Baureihe wurde komplett neu überarbeitet und hinsichtlich der technischen Parameter sowie des Kostenaspekts noch weiter optimiert.


Das Sortiment umfasst sieben verschiedene Größen mit einem maximalen Drehmomentbereich von 6.000 bis 65.000 Newtonmeter. Dadurch eignen sich die Kupplungen vor allem für mittlere und große Antriebe wie in Druckmaschinen und Querschneidern oder für Hauptspindelantriebe und Getriebeanbindungen. Der Kupplungsinnenraum kann zudem zum Medientransport oder zur Durchführung eines Parallelantriebsstrangs genutzt werden.

Die Anbindung erfolgt entweder über eine kraftschlüssige, spielfreie Konus-Spannringverbindung oder über einen Anbauflansch nach ISO 9409, bei dem auch kundenspezifische Wünsche hinsichtlich der Abmessungen der Flanschnabe berücksichtigt werden können. Herzstück der Kupplung ist ein torsionssteifer Edelstahlbalg mit jeweils zwei Balgwellen pro Seite und einem längenvariablen Zwischenrohr.

Durch die reibschlüssige Anbindung an die Naben mit Schrauben nach ISO 4017 entfällt die aufwendige Demontage der schweren Antriebs- und Abtriebsaggregate im Wartungs- oder Servicefall. Beim Lösevorgang der Befestigungsschrauben findet eine Kontraktion des Metallbalges statt, wodurch sich das Balgpaket problemlos entnehmen lässt.

 

Mehr Informationen zu Jakob:

Kontakt  Herstellerinfo 
JAKOB Antriebstechnik GmbH
Daimler Ring 42
63839 Kleinwallstadt
Tel.: 06022.-.22080
Fax: 06022.-.220822
E-Mail.: info@jakobantriebstechnik.de
www.jakobantriebstechnik.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2209.